Talente gegen Krebs

Gala des Gymnasiums Siegburg Alleestraße sammelt ca. 3000€ für krebskranke Kinder

Ein Jahr Arbeit, Schweiß und Tränen steckten in der Vorbereitung, die die Schülervertretung des Gymnasiums Siegburg Alleestraße in die Abendgala gesteckt haben. Die Zielformulierung des Schülersprechers Lucas Wilms: „Größer, besser, mehr!“. Gemeint war damit eine größere Show mit besseren Talenten, um mehr Geld für krebskranke Kinder zu sammeln.  Die bereits letztes Jahr von den Schülerinnen und Schülern ins Leben gerufene und organisierte Show sammelt Spenden für die Deutsche Kinderkrebshilfe. Letztes Jahr kamen dabei 1500€ zusammen – dieses Jahr wurde am Abend selbst 2800€ gesammelt. „Die Überweisungen sind noch nicht alle eingetroffen, so weit uns bekannt, haben wir dann aber ca. 3000€ für die krebskranken Kinder sammeln können, was uns stolz und froh macht.“, erklärt Amir Houssaini, einer der zwei Moderatoren der Veranstaltung, die der Gala ein Oskar-ähnliches Ambiente gaben.

Nahezu 500 Zuschauer sind den von der SV des Gymnasium Siegburg Alleestraße ausgehangenen Plakaten, der Radiowerbung oder der Presseankündigung gefolgt, um sich die gekonnt moderierte Show anzusehen. „Für einen guten Ablauf haben wir dafür sogar eigens eine App für Sitzplatzreservierung programmiert.“, erklärt Igor Lapinski, nun frisch gebackener Abiturient des GSA.

Eröffnet wurde die Show vom letztjährigen Gewinner und Ausnahmetalent Henry Sorg, welcher das mehr als anspruchsvolle Lied „Bohemian Rhapsody“ von Queen bravourös mit sich selbst mehrstimmig einsang. Um aber möglichst viele Schülerinnen und Schüler zu motivieren ihre Talente zu zeigen, trat dieser außer Konkurrenz auf. Doch nicht nur dieser war ein bekanntes Gesicht, auch die am Ende zweitplatzierte Lilly-Sophie trat letztes Jahr bereits zusammen mit den „Five Wonders“ auf und konnte mit „Rise Up“ viele Stimmen gewinnen.

Neben Gesang wurde die Show durch Schwarzlicht-Tanzauftritte, einem berührenden Poetry Slam-Beitrag und Kunstradfahrern zu einem bunten Programm erweitert. So waren es auch letztere - Luisa Aymans und Stefanie Wang - die den Wettbewerb dieses Jahr für sich entschieden haben. Beide fahren bereits seit vielen Jahren Kunstrad und haben bereits an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen. Gratulation!

„Uns war es wichtig ein möglichst breites Angebot bieten zu können, darum haben wir sogar über Schulgrenzen hinweg nach Talenten gesucht und auch einige Schüler des Anno-Gymnasiums sind unserem Ruf gefolgt. Uns allen liegt das Thema wirklich am Herzen.“, erklärt Amélie Dumont, Schülersprecherin des GSA.

Ebenfalls wurde ein Bild des ehemaligen Schülers des GSA und freiberuflichen Malers Julius-Hendrik Heims „SWED“ (juliusheims.com) versteigert, bei dem ebenfalls alle Einnahmen der Auktion der Krebshilfe zugutekommen. Dabei kamen ebenfalls 250€ für die Kinder in Not zusammen.

Der Publikumspreis wurde durch eine Wahl mit zwei Stimmen entschieden – mit dankenswerterweise von der Stadt Siegburg bereitgestellten Wahlurnen. Dr. Susanne Haase-Mühlbauer, die stellvertretende Bürgermeisterin von Siegburg, musste aber nicht in ihrer Pause Stimmen auszählen, sondern freute sich mit ihrer Familie die Show zu genießen. Vielspender wurden mit Blumen von Blumen Becker, CityFleur, Rhein-Sieg-Flora, dem RA Blumenshop oder Blumen Ohles belohnt, die diese großzügig für die Veranstaltung stellten. Die Getränke für den Abend wurden von Granini gestellt, sodass auch die Einnahmen dieser Verkäufe der Deutschen Kinderkrebshilfe zufielen. Und natürlich wäre ebenfalls ohne Catering- und Technik-AG der Schule die Veranstaltung nur schwer möglich gewesen. Musikalisch eingerahmt wurde sie durch Auftritte von Schulband, Orchester und der Musikklasse 6a, welche gerne selbst als Talent teilgenommen, jedoch die maximale Personenzahl gesprengt hätte.

Am Ende dankte nochmals Schulleiterin Sabine Trautwein dem einjährigen Engagement der SV.  Ebenso kann man dem Förderverein des GSA für die Werbefinanzierung danken. Und nun erst einmal Entspannung für die Schülervertretung des GSA? So antwortet Lucas Wilms: „Die Planungen für Talente gegen Krebs 2020 laufen bereits. Sie sind alle herzlich eingeladen. Beginn ist wieder 18 Uhr.“

(Text: Hans Klein, Fotos: Hans Klein)

 

http://www.gymnasium-alleestrasse.de/archiv/30-2017-18-homepage-2/761-helfer-mit-brief-und-siegel.html

   
© GYMNASIUM SIEGBURG ALLEESTRASSE - Alleestraße 2 - 53721 Siegburg - Tel: 02241 - 102 - 6600 / Fax: 02241 - 102 - 6612